Der Seminarkurs Wissenschaftspropädeutik Naturwissenschaften
besuchte die Hochschule Wildau


Am Freitag dem 20.09.2013 waren wir mit dem Seminarkurs Wissenschaftspropädeutik an der Technischen Hochschule Wildau, um dort den Umgang mit Medien in einer Universitätsbibliothek und die Arbeit im Schülerlabor kennen zu lernen. Im Labor sollten wir einen Biosensor bauen Der Tag stand unter dem Motto Biologie trifft Technik.

Unser Tag begann um 9:00 Uhr an der Hochschule Wildau, wir wurden von Frau Dr. Renger erwartet. Sie gang mit unserem Seminarkurs in die Bibliothek und erklärte uns, was "Wilbert" (Wildauer + Bücher + E-Medien Recherche Tool) ist und wie dieses funktioniert. Wenig später sind wir in den Seminarraum gekommen, wo uns Fr. Dr. Renger erklärte, wie man bestimmte Begriffe im Internet findet und sein Thema für eine Facharbeit eingrenzen kann. Danach haben wir unterschiedliche Begriffe ziehen müssen, die ausschließlich was mit Biosensoren zu tun hatten. Über diese Themen sollte wir uns informieren und einen Kurzvortrag halten. Nach den Vorträgen gangen wir in Cafeteria der Technischen Hochschule und nahmen unser Mittagessen ein. Nach dem Essen gingen wir ins Schülerlabor und durften dann selbst experimentieren. Als erstes stellte uns die Doktorin die Geräte vor die wir für die Experimente brauchten. Die Experimente sollten wir in Partnerarbeit durchführen. An den Arbeitsplätzen lagen schon Protokolle mit den Aufgaben bereit. In den Protokollen wurde uns erklärt, was Biosensoren genau sind. Wir bekamen drei verschieden Aufgaben. Unsere erste Aufgabe war es, mit einenm enzymatischen Teststreifen Glucose qualitativ nachzuweisen. Beim zweiten Experiment sollten wir eine photmetrische Messung zum quantitativen Nachweis von Glucose mittels einer Standardkurve durchführen. Bei Schwierigkeiten hatte uns Frau Doktor Renger immer geholfen und erklärte es ausführlich. Sie stand auch immer für Ratschläge bereit und beantwortete unsere Fragen. Beim letzten Experiment sollten wir einen einfachen Biosensor selber bauen und damit wieder quantitativ Glucosegehalt der Lösung bestimmen.

Nach den Experimenten ging der schöne Tag an der Hochschule Wildau zu Ende. Wir bedankten uns bei Frau Doctor Renger für diesen sehr informativen und sehr aufschlussreichen Tag. Der Seminartag an der Hochschule Wildau im Bereich Biologie trifft Technik ist weiter zu empfehlen, man sollte sich aber für die Naturwissenschaft interessieren.

Hier findet Ihr einige Bilder von der Exkursion: --->