Traditioneller Balladenwettbewerb der Jahrgangstufe 7
an der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule


Am 26.05.2016 um 18.00 Uhr fand der traditionelle Balladenwettbewerb der 7. Jahrgangsstufe an der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule in der gut besuchten Aula statt. Neben den geladenen Eltern war auch eine Jury anwesend, die aus den unterschiedlichen Beiträgen letztlich die Sieger zu wählen hatte. Hier gilt der besondere Dank den Vorjahressiegern und den Lehramtsstudenten, die durch Frau Meyer betreut werden und sich als Juroren zur Verfügung stellten.
Nach einer kurzweiligen Einführung in die Geschichte und den Aufbau einer Ballade begann der Wettstreit der siebten Klassen. Auf der Seite der Einzelvorträge konnte sich Jessica S. aus der Klasse 7.1 mit "Herr Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" hervorragend in Szene setzen und sicherte sich verdient den ersten Platz. Auf der Seite der Gruppenvorträge glänzten ebenfalls die Schüler der Klasse 7.1 und ihrer Inszenierung des "Zauberlehrlings". Ken H., Jason K., Guiliano W., Max B. und Pasquale R. begeisterten das Publikum und bescherten damit einen Doppelerfolg für die Klasse um Frau Losansky.
Ein herzlicher Dank gilt Frau Engel, die durch die Organisation der Veranstaltung den Abend zu einem gelungenen Fest für Schüler, Eltern und Lehrer werden ließ.

M. Wiedemann