Dancing to connect refugees -
Tanzen verbindet Brandenburger Jugendliche und junge Geflüchtete aus aller Welt



Das Tanzprojekt, das die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Tanzensemble "Batterey Dance Company" organisiert, findet auch an unserer Fr. W. v. Steuben - Gesamtschule vom 5. -12 Oktober statt. Der gesamte Kurs wird ausschließlich englischsprachig durchgeführt und hat sich zum Ziel gemacht, auf künstlerische Weise von persönlichen Erfahrungen von Flucht und Ideen zum Zusammenleben zu erzählen.
In der intensiven Probenprojektwoche haben die Schüler*innen mit der Tanzlehrerin Bathany in der Kennlernphase ihren eigenen Namen zuerst individuell mit Bewegungen und später in der Gruppe erarbeitet. In der Abschlussdarbietung wird diese Gruppenchoreographie enthalten sein. Am zweiten Tag lag der Focus auf die Erstellung von Tanzelementen in Partnerarbeit z. B. In Form von Spiegelungen und Skulpturen. Unter anderem haben es sich die Schüler zur Aufgabe gemacht, Elemente aus ihren Nationaltänzen zu einem Ganzen zu verschmelzen. Am dritten Projekttag lag der Schwerpunkt auf die Übersetzung von Farben in Tanzbewegungen. Aus der Kleingruppenarbeit wurden die Sequenzen für die Gesamtgruppe zusammengestellt. Nun rückt der Tag der Aufführung näher und die Spannung steigt, das Training fordert sein Tribut in Form von gestauchten Fingern. Das Hauptaugenmerk wird an Tag vier auf die Solodarbietungen gelegt und im besonderen Maße das Zusammenführen von den einzelnen Puzzleteilen zu einem Ganzen. Heute ist Tag fünf und nun heißt es üben... üben... üben!! Es werden einzelne Tanzschritte und Bewegungen gefestigt und letzte Unsicherheiten beseitigt.
An dem Tanzprojekt nehmen vier weitere Schulen teil: J.- Clermont-Schule Oranienburg, Theodor Fontane Oberschule Potsdam, J.-Heinrich-August-Duncker Oberschule Rathenow und das Oberstufenzentrum Werder.

Aufführung

Wann? Donnerstag, 12. Oktober 2017 19.30 Uhr

Wo? Nikolaisaal Potsdam/ Wilhelm -Staab -Straße 10-11

--> Hier geht es zur Bildergalerie zum Projekt!

Hier findet ihr noch ein paar kleine Videos:
1. Video   2. Video    3. Video     4. Video