Leistungskursschüler des Informatikkurses
zu Besuch an der Technischen Hochschule Wildau


Am 02.03.2018 war der Kurs auf erhöhtem Anforderungsniveau Informatik Klasse 12 zum zweiten Mal im Schülerlabor Robotik der Telematik an der TH Wildau. Im ersten Schulhalbjahr programmierten diese Schülerinnen und Schüler den kleinen programmierbaren Roboter NIBO 2. Hier konnten sie sich schon einige Programmierkenntnisse zum Ansteuern der Räder und LEDs, um Fahrbewegungen und Lauflichter ausführen zu können, aneignen. So entstand bei den Schülern der Wunsch mehr über Roboter und ihre Möglichkeiten zu erfahren.
Auch diesmal arbeiteten die Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Janine Breßler und Amanda Klingner des Studienganges Telematik. Die Aufgabe bestand darin nach einer Warmup - Phase einen humanoiden Roboter Namens NAO künstliche Intelligenz beizubringen.
Fünf Schülergruppen arbeiteten an selbstgewählten Projektaufgaben.
So beschäftigte sich eine Gruppe mit der Gesichtserkennung. Der NAO musste die Gesichter der jeweiligen Schüler erkennen, die Vornamen aussprechen und dabei immer eine zum entsprechenden Schüler ausgesuchte Augenfarbe anzeigen. Die nächste Gruppe beschäftigte sich mit den Tastsensoren des NAO und der Simulation von Tag und Nacht, was der NAO erkannte und danach handelte. Andere brachten dem Roboter das Tanzen bei, was bei der Ansteuerung der jeweiligen Freiheitsgrade auch nicht so einfach war. Danach stellten alle Gruppen ihre Projekte des Tages vor, was allen Teilnehmern merklich Freude bereitete. Alle begriffen nun, dass man doch einige Zeit und Ausdauer benötigt, um einem humanoiden Roboter, Abläufe und Handlungen beizubringen.
Einen Höhepunkt stellte zum Schluss der humanoide Roboter PEPPER dar. Dieser wurde von zwei ehemaligen Schülerinnen unserer Schule, die nun an der TH Wildau studieren, programmiert. Der PEPPER tanzte nach einer eigenen Liedkomposition und führte dabei Fahr- und Armbewegungen aus. Der PEPPER soll ab Ende März in der Bibliothek der TH eingesetzt werden. Feedback der Schüler: "Wir kommen auf jeden Fall wieder".

Herr Drache
Informatiklehrer


--> Hier geht es zur Bildergalerie zum Projekt!

Hier noch 2 kleine Videos: