Tag der offenen Tür an unserer Schule         zur Bildergalerie -->

Am diesjährigen Tag der offenen Tür kamen interessierte Eltern und Schüler und viele ehemalige Schüler mit eigenen Kindern.
Von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr konnten sich Eltern mit ihren Kindern über die Schule und deren Angebote informieren.
Um dem interessierten Publikum Fragen zu beantworten, stellten die Fachlehrer und Schüler Räumlichkeiten und Materialien zur Verfügung. So erfuhren die Besucher, dass neben dem Unterricht in den Mittagsbändern eine große Vielfalt geboten wird, wie z.B. Junge Schulsanitäter, Berufsorientierung und -bewerbung, KFZ, LRS, Hausaufgabenhilfe, Prüfungsvorbereitungskurse, Deutsch für Migranten, Homepage/Programmierung, Handarbeit, Theaterwerkstatt, Chor, Kochkurse, Zirkusprojekt, Schulgarten, Töpfern, Kraftsport, Fußball und Fitness. Hierbei werden wir tatkräftig seit Jahren vom SC Potsdam unterstützt.
Darüber hinaus konnte man sich von der Schulleitung über das Ü7 und Ü11- Verfahren informieren. Unser Sozialarbeiter stellte Hilfsmöglichkeiten zur Bewältigung des Schulalltags vor.
Schüler unserer Schule führten mit den Gästen Experimente und Spiele beispielsweise in den Fächern Spanisch, Chemie, Biologie, Physik, Deutsch und Mathematik durch. Auch die Bedeutung des Trainingsraums wurde von einem unserer Sonderpädagogen den Interessierten erklärt.
Im Bereich Sport konnte man erfahren, dass die Teilnahme an Wettbewerben durch die Schulmannschaften in Volleyball, Basketball und Fußball ein steter Bestandteil des Schulalltags sind. So z.B. nehmen die Schulmannschaften an "Jugend trainiert für Olympia", "Preußische Meile" sowie an Benefizfußballspielen, die an unserer Schule organisiert werden, teil.
Im Fachbereich Kunst, Darstellen und Gestalten standen Schülerexponate zur Ausstellung, die bezeugen, wie kreativ und vielseitig mit unterschiedlichen Materialien gearbeitet wird. Viele Schülerarbeiten hängen auch im Schulgebäude aus.
Auch die Bereiche Geographie, Geschichte, Physik, Recht, Psychologie sowie die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch wurden durch Fachlehrer repräsentiert und luden ein zum sich selbst ausprobieren in Form von Lernspielen, Quiz und Anschauen der Lehrmittel und technischen Möglichkeiten.
Im Bereich WAT konnte man einerseits erfahren, welche Mannigfaltigkeit an Themen geboten werden, die dem Schüler für seine Berufsplanung dienlich sein können. Exponate (Kalender, Keramiken), die von Schülern angefertigt wurden, konnten käuflich erworben werden.
Für alle Gäste gab es reichlich Kuchen, der von Schülern gebacken wurde und andere Leckereien!