Geschichte

"Ohne die Geschichte bleibst du ein unerfahrenes Kind."
Das ist doch ein ganz schön kluger Satz, den sich der alte Herr Gotthold Ephrahim Lessing da ausgedacht hat. Er klingt wesentlich klüger als das Sprichwort: "Aus Erfahrung wird man klug.", meint aber das Gleiche. Geschichte ist ein Fach, das im Klassenunterricht angeboten wird. In den Klassenstufen 7, 9 und 10 wird wöchentlich eine Stunde unterrichtet und in der Klassenstufe 8 sind es zwei Stunden. Das ist recht wenig Zeit für eine Zeitreise vom 15. Jahrhundert bis zum 20. Jahrhundert.
Die inhaltlichen Schwerpunkte des Unterrichts sind wie folgt verteilt:

Klasse 7

  • Europa zieht in die Welt (Entdeckungsfahrten -Inka, Azteken -Ergebnisse für Europa und die Neue Welt)
  • Ein neues Bild vom Menschen -die Neuzeit (Humanismus -Erfindungen -Geld regiert die Welt)
  • Krisen in der Kirche und in der Gesellschaft (Luther -Bauernkrieg -30 Jahre Krieg)
  • Absolutismus und Aufklärung (Leben am Hofe Ludwig XIV. -Die Brandenburger/Friedrich II.)
  • Klasse 8

  • Das Zeitalter der Revolutionen (Französische Revolution -Napoleon -Wiener Kongress -Revolutionen 1848/49 -Frankfurter Nationalversammlung -"Eisenbahnzeitalter")
  • Das deutsche Kaiserreich (Industrialisierung und soziale Frage -Bismarck -Deutsche Juden zwischen Integration und Antisemitismus)
  • Aus Kolonialismus wird Imperialismus
  • Der Weg in den I. Weltkrieg
  • Klasse 9/10

  • Die Welt im Krieg (1914 -1918)
  • Wege aus der Nachkriegskrise
  • Weimarer Republik
  • Das Dritte Reich
  • Krieg -Technik -Zivilbevölkerung
  • Deutschland in der geteilten Welt
  • Zwischen Konfrontation, Kooperation und Vereinigung
  • Die Bundesrepublik Deutschland seit 1990