Wissenschaftspropädeutischer Seminarkurs Geschichte Klasse 13 nahm an der Auftaktveranstaltung des Festivals "Moving History" im Potsdamer Filmmuseum teil.

Vor knapp einer Woche fand vom 25.-29.9.2019 im Potsdamer Filmmuseum das Festival „Moving History“ statt. Noch vor der offiziellen Eröffnung nahm unser Seminarkurs Geschichte Klasse 13 an der Auftaktveranstaltung teil.

Wir sahen den Film „Friendship“, in dem es um Freundschaft und Abenteuer kurz nach dem Mauerfall geht. Anschließend wurde auf dem Podium und mit den Schülerinnen und Schülern über die Wendezeit, werte und Freundschaft diskutiert. Der Regisseur und der Produzent des Films steuerten interessante Informationen über die Entstehung des Films bei; ein Zeitzeuge gab Einblicke , wie er die DDR und den Mauerfall erlebte.

filmimpress

Auszug aus dem Dankesschreiben des Veranstalters

" ...Wir haben uns über die durchgehende Aufmerksamkeit, hohe Disziplin- und Mitmachbereitschaft sowie das rege Interesse Ihrer Schülerinnen und Schüler sehr gefreut. Das ist nicht selbstverständlich, insbesondere wenn mehrere Schulen zusammenkommen. Bitte richten Sie es den Jugendlichen aus. Dies hat, zumindest in unseren Augen, wesentlich dazu beigetragen, dass es eine gelungene Veranstaltung war. Schauen Sie sich gern auf der nächsten Seite die Foto-Impressionen des Tages an. Besonders möchten wir uns auch bei den Teilnehmenden an dem Video-Workshop bedanken. Wir sind schon sehr neugierig auf die Filmbeiträge und werden Ihnen Bescheid geben, sobald diese veröffentlicht sind. Es war für uns und die Gäste ein aufregender Tag mit vielen lehrreichen Erfahrungen, die uns weiter in der Arbeit zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur begleiten werden. ....
Wir wünschen Ihnen alles Gute, erholsame Herbstferien und freuen uns bis zu einem Wiedersehen."