Willkommen auf unserer Seite zum Wahlpflichtfach Kfz- und Fertigungstechnik an der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule.

Dieses Wahlpflichtfach ist den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 vorbehalten. Im Vordergrund stehen die Befriedigung der technischen Neugier und die Weiterentwicklung des technischen Verständnisses der Jugendlichen. Gefördert werden vor allem Kreativität, Beharrlichkeit sowie Gewissenhaftigkeit und Selbstständigkeit bei der Lösung technischer Problemfragen. Dieses Fach setzt sich aus Theorie (siehe Unterrichtsthemen) und Praxis zusammen. Die Schülerinnen und Schüler, die dieses Wahlpflichtfach anwählen, bekommen historische Fakten, ein fundiertes Fachwissen und moderne Entwicklungstendenzen vermittelt. Im praktischen Unterrichtsteil werden die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Fahrzeugen und deren Bauteilen u.a. mit Kühlsystemen, Zündungsmechanismen und Möglichkeiten der Ventilsteuerung vertraut gemacht. Zum Unterrichtsprogramm gehören weiterhin die De- und Montage von 2 und 4 Taktmotoren, sowie die Reparatur elektrischer Anlagen an Kraftfahrzeugen. Hierbei steht Teamarbeit mit im Vordergrund. Die theoretischen und praktischen Inhalte werden über die zwei Jahre in wechselseitiger Beziehung behandelt und bilden somit eine untrennbare Einheit. Das Lernfeld KFZ- Technik, soll den Lernbedürfnissen und Lernmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler auf diesem Gebiet entgegen kommen. Dieses Lernfeld erfordert vielseitige Grundkenntnisse aus der Fertigungstechnik die hier mit behandelt werden. Das sind Trennverfahren wie zum Beispiel: das Bohren, Gewindeschneiden und Sägen. Auch Verfahren des Fügens wie zum Beispiel das Nieten, Schrauben, Löten und Schweißen werden gelehrt. Das Beschichten und deren Vorbehandlungen sind ein weiterer Schwerpunkt. Dieses Lernfeld soll die Schüler befähigen selbständig technische Diagnosen zu stellen, unter Anleitung Pflege- und Wartungsarbeiten sowie Instandsetzungsarbeiten durchzuführen. Den Schülern wird die Entwicklungstendenz wartungsfreier und instandsetzungsarmer Technik aufgezeigt und Kenntnisse zur Arbeitssicherheit und Umweltschutz vermittelt. Im Prozess der Lösung technischer Arbeitsaufgaben werden die Schüler ihr mathematisches, naturwissenschaftliches, technisches und ökonomisches Wissen und Können anwenden und vertiefen. Des Weiteren sind Exkursionen geplant besonders zu neuen zukunftsorientierten Antrieben und Karosseriematerialen. Hierbei helfen uns Kooperationspartner wie VW Potsdam und der Body Shop TESLA. 
Bei den Schülern soll die Bereitschaft entwickelt werden, die weitere technische Entwicklung verantwortungsbewusst mitzugestalten.

Seit ihr neugierig geworden? Dann schaut euch mal die Unterrichtsthemen an: pdfUnterrichtsthemen Klasse 9 und10  

Hier einige Bilder vom praktischen Unterricht

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.