Unser Fachbereich Geschichte
an der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule in Potsdam

Geschichte in der Sekundarstufe I

"Ohne die Geschichte bleibst du ein unerfahrenes Kind."

Das ist doch ein ganz schön kluger Satz, den sich der alte Herr Gotthold Ephraim Lessing da ausgedacht hat. Er klingt wesentlich klüger als das Sprichwort: "Aus Erfahrung wird man klug.", meint aber das Gleiche. Geschichte ist ein Fach, das im Klassenunterricht angeboten wird. In den Klassenstufen 7, 8, 9 und 10 wird wöchentlich eine Stunde unterrichtet. Das ist leider recht wenig Zeit für eine Zeitreise vom 15. Jahrhundert bis zum 20. Jahrhundert. Doch dieser Herausforderung stellen wir uns :)!

In der Sekundarstufe I wird Geschichte zunächst ab Klasse 7 separat und ab Klasse 9 als Bestandteil des integrierten Fachs Gesellschaftswissenschaften neben Geographie und Politische Bildung unterrichtet.

Unserer Schüler/innen der 7. Klasse lernen methodisch vielfältig, spielerisch sowie medial ansprechend historische Entwicklungen kennen und werden an Methoden für den Umgang mit historischen Zeugnissen herangeführt. Unser Anspruch im Fach Geschichte ist es, an aktuelle Tendenzen sowie an lebensweltliche Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen anzuknüpfen.

Klasse 7 und 8

Schwerpunkte (und mögliche Inhalte) unseres schulinternen Lehrplanes:

Das Mittelalter (Stadt-Land-Kloster, mittelalterliche Lebenswelten, die Ständeordnung, Grundherrschaft)
Orientierung in der Frühen Neuzeit (Humanismus und Renaissance als geistige Umbrüche, die Reformation und die Glaubenskriege, „Der Staat bin ich!“ Zeitalter des Absolutismus)
Orientierung in der Zeit der Revolutionen (Zeit der Aufklärung, Emanzipation, Französische Revolution, Industrielle Revolution)
Heranführung an Methoden zur Förderung fachspezifischer Kompetenzen, z.B. Bilder vergleichen, Textquellen auswerten, Karikaturen verstehen, Fotos analysieren, Karten auswerten, historische Lieder untersuchen, Statistiken auswerten, Internetrecherche, ...

Innerhalb der Schwerpunkte lassen sich regionalgeschichtliche Bezüge sowie Themen wie:
„Geschichte der Stadt am Bsp. Brandenburg-Preußen“,
„Armut und Reichtum“,
„Migration, Flucht und Vertreibung“, sowie die
„Europäische Expansion und Kolonialismus“ u.s.w.
im Längsschnitt und teilweise auch im fächerübergreifenden Unterricht realisieren. 

pdfUnsere Themen in Bildern Klasse 7 und 8

Klasse 9 und 10

Schwerpunkte (und mögliche Inhalte) unseres schulinternen Lehrplanes in:

• Geschichte im Spannungsfeld zwischen Demokratie und Diktatur (Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Geschichte des Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg, Holocaust, Geschichtskultur, u.s.w.)
• ab Klasse 10 werden Entwicklungen und Konflikte in Deutschland und der Welt nach 1945 thematisiert (Kalter Krieg, Deutsch-Deutsche Beziehungen bis zur Friedlichen Revolution 1989 und Erinnerungskultur)

→ Im Bezug auf Konflikte und Konfliktlösungen im 19. und 20. Jahrhundert bieten die Themen mit den Fächern Geographie und Politische Bildung viele Möglichkeiten zu fächerübergreifendem Unterricht
• Erweiterung der methodischen Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit historischen Zeugnissen
• Exkursionen sind immer eine erwünschte Form des außerschulischen Unterrichts und es bieten sich in und um Potsdam zahlreiche Möglichkeiten (Gedenkstätten, Museen, Ausstellungen, u.s.w.) dafür an!

pdfWelche Bücher benutzen wir in der Sekundarstufe I?