Klasse 11​

Schwerpunkte Inhalte
Grundlegende Begriffe der Informatik
  • Informatik und Information
  • Computer als Informationssystem
  • Funktionsweise und Bedienung der
        einzelnen Komponenten
  • Hard- und Software EVA Prinzip
  • Ein- und Ausgabeeinheit - Zentraleinheit (CPU) Speichermedien,
        Peripherie Leitungen im Computer, lokale Netzwerke
  • Binärsystem und Hexadezimalsystem Betriebssysteme
Koordination und Einsatz von Anwendungssoftware
  • Wiederholung und Sicherung
        eines einheitlichen Ausgangsniveaus
  • Texte und zugehörige Attribute
  • Grafiken und zugehörige Attribute
  • Tabellen und zugehörige Attribute
  • Textverarbeitung, Tabellenkalkulation,
        Präsentation Bild-, Ton- und Videobearbeitung
Das Internet und deren Dienste
  • Wiederholung und Sicherung eines
        einheitlichen Ausgangsniveaus Internet, Internetdienste,
        TCP, IP, Datenpakete, Datenschutz, Datensicherheit und
        Urheberrechte, Viren, Würmer und Trojaner
  • Aufbau und Erstellung von HTML-Projekten
  • Hyperlinks (Texte, Grafiken, Maps) und zugehörige
         Attribute, Frame, Tabellen, Formulare, CSS
Erstellung von Webseiten
  • Projektarbeit (GA,PA)
  • Koordination von Standardsoftware Textverarbeitung, Tabellenkalkulation,
        Präsentation, Einfügen von Bild-, Ton- und Videos, Internetauftritt
Einführung in die imperative Programmierung (Pascal, Delphi)
  • Grunddatentypen (BOOLEAN, CHAR, BYTE, INTEGER, WORD, REAL)
  • Mathematische Operationen (Standardfunktionen)
  • Elementarbausteine (Ein-/Ausgabe, Wertzuweisung,
        Fallauswahl, Zählschleife, kopf- und fußgesteuerter Zyklus
  • Analyse und Visualisierung eines einfachen Algorithmus
  • Struktogramm und Programmablaufplan
  • Fehleranalyse (Syntax und Semantik)

Klasse 12

Schwerpunkte Inhalte
Datenbanken
  • Datenbanken und MySQL:
  • Relationales Datenbankmodell
  • ER-Modell
  • 3-Ebenen-Modell
  • Tabellen:
  • Datentypen, Datenredundanz,
         Beziehungen, Normalformen
  • Entity-Relationship-Modell
  • Abfragen: Arten, MYSQL
  • Anwendungsbeispiele
  • Datenbankanbindung
      nur LK Normalisierung
Datenschutz und Datensicherheit
  • Verfahren zum sicheren Datenaustausch:
  • Kryptologie
  • Cäsar, Skytale, Vigenere,
  • RSA, PGP
Rechner und Netze
  • Schichtenmodell
  • VON-NEUMANN-Architektur
  • Client-Server-Struktur
  • Protokolle
  • Vertraulichkeit und Authentizität
  • Kommunikations- und Kooperationssysteme
  • Analysieren der Topologie und der benutzten Adressen
  • Einbindung eines weiteren PC in das vorhandene Netz
      nur LK : Graphentheorie
Digitaltechnik
  • Grundlagen digitaler Rechentechnik
  • Boolesche Algebra
  • Boolesche Grundfunktionen, DNF und KNF
      nur LK: Addierwerke
Grundlegende Datenstrukturen
  • Rückkopplungen und RS-Flipflop
Algorithmen und Datenstrukturen     Mögliche Inhalte:
  •         Algorithmen


    Sortierverfahren:
        Insert-, Bubble-, Suchverfahren:
        lineare Suche
      nur LK: Lineare Rekursion /
      Baumrekursion Quick- und Mergesort, binäre Suche
      statische Datenstruktur: Array,
      dynamische Datenstrukturen:
      Stack, Queue, Listen, Bäume
Grundlagen systematischer
Software-entwicklung
  • Phasen der Softwareentwicklung
  • Darstellung von Algorithmen in grafischer Form
  • Sprachen und Automaten
      nur LK: deklarative Programmierung
      (funktional oder logisch)
Sprache und Automaten
  • Vergleich natürlicher und formaler Sprachen
  • Syntax und Semantik
  • zustandsorientierte Modellierung
  • endliche Automaten
  • Akzeptoren und Transduktoren
       nur LK: Turingmaschine,
      Grammatiken und formale Sprachen

 Klasse 12

Schwerpunkte Inhalte
Modellentwicklung und Implementierung
  • Modellentwicklung und Implementierung
  • UML, OOP mit Delphi oder Java
Objektorientierte Modellierung
(UML- Klassen-diagramme)
  • Bsp.: Fahrzeugverwaltung, Vokabeltrainer,
nur LK: Stack, Queue, Listen, Bäume
Objektorientierte Programmierung
      Leistungskurs:
      deklarative Programmierung
      (funktional oder logisch)
  • deklarative Programmierung
  • mit HASKELL (LK)
Softwareentwicklung
  • Softwareentwicklung und Prozessdatenverarbeitung:
        Erstellung einer anwendungsorientierten Datenverwaltung
  • Anwendungen und Auswirkungen von Informatiksystemen
        Kommunikations- und Kooperationssysteme Ergonomie
  • Wiederholung, Vorbereitung Prüfung

 Seminarkurs Wissenschaftspropädeutik Leitfach: Informatik

Wissenschaftliches Arbeiten an themenbezogenen digitalen/multimedialen Projekten der Informatik mit der Möglichkeit der Wahl fächerübergreifender Themen.

Zeitlicher Ablauf Inhalte
1. Kurshalbjahr
Klasse 12
  • Einführender Unterricht mit fachlichen wie methodischen Inhalten
    (Erwerb von Kenntnissen zum Rahmenthema des Seminarkurses,
    Einbeziehung von Exkursionen und Institutionen)
    Zum Beispiel: Besuch von Bibliotheken (Suchoptionen/Recherchetätigkeit)
    Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten:
    - Arbeit mit Fachliteratur und Methodentraining
    - Recherche im Internet und kennenlernen von optimalen Suchalgorithmen

  • Vorstellung möglicher Seminararbeitsthemen
    Entscheidungsprozess bei den Schülerinnen und Schülern für ein Thema
    Aufstellung individueller Arbeitspläne für die Seminararbeiten,
    Portfolio, A-D-R-T-W, Gruppenarbeit

2. Kurshalbjahr
Klasse 12
  • Formulierung der individuellen Themen der Seminararbeiten durch die Lehrkraft
    und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
    Weiterarbeit am Rahmenthema (Erörterung der Zwischenergebnisse,
    methodische Hinweise für die berichtenden Schülerinnen und Schüler)
    Beratung und Begleitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Erarbeitung
    ihrer Themen durch die Lehrkraft (z. B. Besprechung von Gliederungsentwürfen,
    Rechercheergebnissen, Darstellung der Quellenanlage, Versuchsanordnungen,
    methodisches Vorgehen) unter Einbeziehung erster Zwischenberichte,
    mindestens ein individuelles Beratungsgespräch mit jeder Schülerin und jedem Schüler
    Weiterarbeit am Rahmenthema
    Zwischenpräsentationen unter den Aspekten des methodischen Vorgehens
    Strukturierung der Arbeit, Auswahl der Quellen, Gesamtkonzeption vorstellen
    Kurzreferate, z. B. über die Recherche-Ergebnisse,
    die grundlegenden Fragestellungen der Arbeiten und die dabei angewendeten Methoden
    Aufzeigen von Zusammenhängen zwischen den einzelnen Arbeiten (L/S)
    Abgabe von ausgearbeiteten Gliederungsentwürfen oder eines Exposés
3. Kurshalbjahr
Klasse 13
  • Fortführung der Arbeit am Rahmenthema und der Methodenreflexion
    Begleitung und Beratung durch die Lehrkraft,
    gemeinsame und/oder individuelle Klärung von Problemfällen
    (z. B. formale Gestaltung, Hinweise zu Formulierungen)
    Einzelkonsultationen
    Endfassung und Abgabe der Seminararbeit
    Beginn der Erarbeitung der Präsentation und Wahl der Präsentationsformen
    Übung zur Präsentation
    eine Vorbesprechung mit jeder Schülerin und jedem Schüler

4. Kurshalbjahr
Klasse 13
  • mündliche Abschlusspräsentationen mit Aussprache
    Einordnen der Ergebnisse in das RahmenthemaEbenen, Objekte, Tools